Scholastenlied aus dem 16. Jahrhundert

Djaeknevisa från 1500-talet

Nun ist kommen die glückliche Zeit
quo flores floreantur.
Sonne ist warm und Erde bereit
et silvae floreantur.
Es freut sich jeder Vogel und Faun
aestatis in dulcore.
Es freuen sich Mägde und stolze Jungfraun
earumque amore.

Meine Freundin am Berg ist zu Haus
qui culmen habet litis.
Hoch auf dem Berg ein Steg ragt hinaus
de gemmis et margaritis.
Ging ich hinauf und ging hinein
progrediens ad illam.
Schloß in die Arme sie mich ein
pie palpabit maxillam.

Sagte sie lind Willkommen du
spe mea sanitatis.
Wein wolln wir trinken in trauter Ruh
de cornibus auratis.
Stieg ich ins Bett aus Seidengeflecht
carbunculis oppressum.
Schlief ich so süß wie ein müßiger Knecht
diei ad ingressum.