link svenska

Gustaf Fröding
1860 - 1911

Titania

Titania

.

1.

Ein Klang wie von winzigen Geigen
flirrt schwach im Haselgesträuch am Rain,
der Mond und der Sternhimmel zeigen
die Lichtung im Mitternachtsschein.
Es glimmt, als ob goldene Haare wehn,
es schwirrt und es tanzt auf ätherischen Zeh’n.
Ti ta! Ti ta! Ti ta!

.

2.

Es glimmt wie von Hälsen und Brüsten,
es fliegen die Schleppen von Seide und Flor,
es wedelt, es walzt in den Lüften
in hübschen, beflügelten Schuhn.
Wer ist es, der führt den luftigen Ball
zur Mitternachtstunde im Silbermond-Saal?
Ti ta! Ti ta! Titania!