Cornelis Vreeswijk
1937 - 1987

Cornelis_image13.jpg Cornelis Vreeswijk kam als Zehnjähriger von Holland nach Schweden, nahm aber nie die schwedische Staatsbürgerschaft an. Er wurde einer der erfolg­reich­sten Liedermacher Schwedens. Seine Popularität wuchs nach seinem Tod sogar noch an.

In seiner Musik greift er auch Elemente des amerikanischen Blues auf, später auch der Sambamusik. Wie Carl Michael Bellman und Evert Taube verwendet er wiederkehrende Figuren: „Ann-Katrin“, „Fredrik Åkare“ oder „Polaren Pär“. Er verwendet die Stockholmer Umgangs­sprache und kombiniert sie bisweilen mit Wörtern oder Formen der „klassischen“ Sprache des 18. Jahrhunderts oder der Bibelsprache.

Literatur: https://de.wikipedia.org/wiki/Cornelis_Vreeswijk