Dan Andersson
(1888 - 1920)

Jungmann Jansson

Jungman Jansson

.

1.

Heia ho, Jungmann Jansson, spür die frische Morgenbrise,
deine letzte Nacht verrann, und die Constantia läuft aus.
Suchtest Trost bei deiner Stina, gabst der Mutter letzte Küsse –
und der Branntwein ausgetrunken? Dann sing heia ho!

.

2.

Heia ho, Jungmann Jansson, bist du bange, daß dein Mädel
dich verläßt oder betrügt und mit ’nem andren geht?
Wie die Morgensterne flimmern, pocht das Blut in deinem Schädel –
halt die Nase in den Wind und sing nur heia ho!

.

3.

Heia ho, Jungmann Jansson, welches Los wird auf dich fallen
bei der Liebsten oder draußen in dem blauen Ozean,
dort wo Haie auf dich lauern hinter stachligen Korallen –
Tod ist hart, aber ist ehrlich; drum sing heia ho.

.

4.

Doch mag sein, du sitzt im Alter auf ’ner Farm in Alabama,
und die Jahre gehn vorüber, deine Schläfen werden grau,
oder Stina ist vergessen bei ’nem Schnaps in Yokohama –
das wär kläglich, aber menschlich. – Drum sing heia ho.