Jugendgedichte II, Nr. 9

bellman/jugendgedichte/

Hab ich 1 treuen Freund oder 2,
3 Dukaten noch im Sack dabei —
Essen mit 4 Gängen,
Punsch und Obst in Mengen,
Tisch für 5, 6, 7 reich gedeckt,
8erlei Liköre,
und 9 Serviteure
stehn gestreckt.
Liebe Freunde, also wollen wir vertreiben hinfort unsres Daseins Bitterkeit,
lassen Münzen springen,
lassen Gläser klingen
und im Wein ertränken Frust und Streit.
Doch erst jeder sachte
Bacchus still betrachte,
Kopf bis Fuß!
Niemand lebt um seine Qual zu mehren, nein man lebt für Lust und Lustbarkeit.
Laßt uns darein schicken,
schlummern ein und hicken,
träumen und erwachen mit der Maid.
Merke: Solch Behagen
gibt den Erdentagen
Seligkeit.