[10] Bacchanalische Gesänge

bellman/bacchanal/



Still! Brüder! Bacchus will schlafen,
das steht ihm zu.
Sein Bauch für Wein ist ein Hafen
in Lee und auch in Luv.
So träum und sauge, lach und lulle
und schlafe süß bei deiner Pulle,
die Humpen gehn gehen nun auf Patrulle.

So rot und rund in der Wiege
ist Väterchen.
Die ausgetrunkenen Krüge
nun auf Wache stehn.
So träum und sauge, lach und lulle
und schlafe süß bei deiner Pulle,
die Humpen gehn gehen nun auf Patrulle.

Die Wiege knarrte und knirrte.
Schlaf lind, mein Kind.
Im Kopf des Alten es schwirrte
wie ein lauer Wind.
So träum und sauge, lach und lulle
und schlafe süß bei deiner Pulle,
die Humpen gehn gehen nun auf Patrulle.

Schlaf süß. Bald wirst du erwachen,
wenn Krug und Glas
beginnt zu klirren und krachen
bei Schmaus und Spaß.
So träum und sauge, lach und lulle
und schlafe süß bei deiner Pulle,
die Humpen gehn gehen nun auf Patrulle.

Wenn ich in den Schlaf ihn lulle,
schlaf süß, ei, ei —
ich nuckle an meiner Pulle
und lulle dabei:
So träum und sauge, lach und lulle
und schlafe süß bei deiner Pulle,
die Humpen gehen nun auf Patrulle. die Humpen gehn gehen nun auf Patrulle.

Nun schlaf ohne Pein und Leiden
bei meinem Lied,
es soll kein Nachtmahr dich reiten,
nun träume nun in Fried.
So träum und sauge, lach und lulle
und schlafe süß bei deiner Pulle,
die Humpen gehn gehen nun auf Patrulle.

Hör, Franz, wenn dann Bacchus wird munter
für Trunk und Spiel,
so ruf uns, weil er mitunter
etwas saufen will.
So träum und sauge, lach und lulle
und schlafe süß bei deiner Pulle,
die Humpen gehn gehen nun auf Patrulle.